· 

Der Bio-Siegel-Guide

Das wir in der Ähre nur Bio-Produkte verkaufen, ist bekannt! Das Erkennungszeichen dafür sind die Bio-Siegel. Die sehen zwar manchamal etwas unterschiedlich aus, aber wo Bio draufsteht da ist auch Bio drin. Oder..?

Nun, es gibt tatsächlich unterschiede!

Die Mindestanforderungen müssen bei dem Europäischen Bio-Siegel (das Blatt auf grünem Hintergrund) und dem deutschen staatlichen Bio-Siegel (grün/schwarzes sechseckiges Symbol) gewährleistet werden.

 

Produkte mit diesen Sieglen dürfen:

  • nicht zur Konservierung ionisierender Strahlung ausgesetzt werden
  • nicht durch und mit gentechnisch veränderte/n Organismen erzeugt werden
  • nicht mit Einsatz von synthetischen Pflanzenschutzmitteln erzeugt werden
  • nicht mit Hilfe von leicht löslichen mineralischen Düngern erzeugt werden
  • nicht mehr als 5 % konventionell erzeugte Bestandteile enthalten (begrenzt auf eine Liste ausdrücklich erlaubter Rohstoffe)
  • keine Süßstoffe und Stabilisatoren sowie synthetische Farbstoffe, Konservierungsmittel und Geschmacksverstärker enthalten
  • nur in einer Positiv-Liste aufgeführte pflanzliche Verdickungsmittel, Backtriebmittel oder Emulgatoren enthalten

Weitere Forderungen:

  • Die Einfuhr von Rohwaren und Produkten aus Drittländern ist geregelt und wird streng, chargenbezogen kontrolliert.
  • Fruchtfolgen (Zwei-, Drei- und Vierfelderwirtschaft) sind abwechslungsreich zu gestalten.
  • Es werden Mindeststall- und -freiflächen vorgegeben.
  • Tiere sind mit ökologisch produzierten Futtermitteln ohne Zusatz von Antibiotika und Leistungsförderern zu füttern.

In Deutschland gibt es Verbände die deutlich über den Mindestanforderungen der EG-Öko-Verordnung liegen.

Diese  Verbände erzeugen, verarbeiten und verkaufen ihre Bio-Produkte, nach einer viel strengeren Bestimmung und Kontrolle! Sie haben außerdem ein eigenes Bio-Qualitäts-Siegel. Der Zusammenschluss in Anbauverbänden dient zum einen der Förderung des ökologischen Landbaus, zum anderen der Entwicklung der Verbandsmitglieder und dem Austausch untereinander.

Diese Marken finden sie bei uns in der Ähre! Beispiele dafür sehen sie direkt unter dem Text.

 

Die Schweizerischen NGOs Stiftung Pusch, WWF Schweiz, Helvetas und Stiftung für Konsumentenschutz (SKS) bewerteten in einem Ranking 2015 die deutschen Verbandssiegel, die auf dem Schweizer Lebensmittelmarkt von Bedeutung waren, als:

Sehr empfehlenswert – die Marken Demeter und Naturland

Empfehlenswert - die Marken Bioland

Grundlage der Demeter-Phliosophie sind die anthroposophische also „die Weisheit vom Menschen betreffende“Denkweise und Methodik von Rudolf Steiner.

Demnach berücksichtigen Demeter-Erzeuger nicht nur Materie und Natur, sondern auch kosmische Kräfte als Gestaltungsfaktoren. Das Fördern eines gesunden Miteinanders von Mensch, Tier, Pflanze, Erde, die als lebendiger Organismus geistigen Ursprungs verstanden wird und Kosmos stehe im Zentrum des (Land)Wirtschaftens.

Naturland ist ein Pendant zu Bio Suisse in Deutschland. Die Vorschriften liegen deutlich über jenen der EU-Bio-Verordnung. Besonders erwähnenswert sind die Naturland-Anforderungen zur Aquakultur.

Naturland Richtlinien decke außerdem Bereiche ab, wie z.B. die ökologische Waldnutzung, Textil- und Kosmetika-Herstellung oder auch soziale Aspekte über die Sozialrichtlinien.

Verglichen mit dem deutschen staatlichen Bio-Siegel fordert Bioland von seinen Mitgliedern eine Gesamtbetriebsumstellung, also die ausschließliche Bio-Bewirtschaftung sämtlicher Zweige des Erzeugerbetriebs. Bioland-Betrieben liegt eine Kreislaufwirtschaft zugrunde, die weder synthetische Pestizide noch chemisch-synthetische Stickstoffdünger erlaubt. Wer sich also für Bioland entscheidet, sagt gleichzeitig nein zu Gentechnik, Massentierhaltung, chemisch-synthetischen Düngern und Pestiziden.

Wir hoffen ihnen hiermit das Rätseln über die Siegel etwas zu erleichtern! Kommen sie gerne in unserer Ähre vorbei und sehen sie sich die Produkt-Vielfalt vor Ort an!

Wir freuen uns auf ihren Besuch und lesen sie gerne auch nächste Woche den neuen Blogeintrag!

Ihr Ähre-Team

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag

von 8:00 bis 18:00 Uhr

Samstag

von 8:00 bis 15:00 Uhr

Sonntag

Geschlossen

Ihnen gefällt die Ähre?

Empfehlen Sie uns weiter! 

Danke für Ihre Unterstützung!

Die ähre

 Bistro & Bioladen mit Atmosphäre

Zöllnertorstraße 8

91126 Schwabach

Email: die-aehre@web.de

Telefon: 09122 / 15520